www.friendica.visionel.de

Gruppen, Profile, Foren, etc. bin verwirrt

@Friendica Support
Hallo, ich bin als vollkommener Neuling in Friednica etwas verwirrt von den Optionen und den Wegen dorthin.
Ich möchte Euch erzählen was ich eigentlich machen möchte und es wäre ganz toll Eure Ideen dazu zu lesen.
Stellt Euch vor, dass meine Friendica Installation für eine kleine Community da sein soll, also zB ein Verein.
Dann gibt es da den Vorstand (Einen Vorsitzende*n, mehrere Vorstandsmitglieder), die Vereinsmitglieder und die Öffentlichkeit. Zusätzlich gibt es ggf noch lose Gruppen innerhalb des Vereins, zB eine Gruppe "Feste und Feiern".
Jetzt müsste es doch eine einfache Möglichkeit geben diese in ihrer Sichtbarkeit abgestuften Gruppen voneinander zu separieren.
Zusätzlich gibt es ja noch das Problem, dass sowohl Funktionen (zB Vorsitzende*r zu sein, oder Mitglied des Vorstandes) sich verändern können.
Was ich also brauche ist folgendes
- Ein öffentliches Forum (hier dürfen alle lesen, ggf auch schreiben)
- Ein Forum für Mitglieder (hier dürfen nur Mitglieder des Vereins lesen und schreiben)
- Ein Forum für den Vorstand (hier dürfen nur Vorstandsmitglieder lesen und schreiben)
- Ein Profil für die/den Vorsitzende*n (Dieses Profil muss zB nach ein Neuwahl problemlos jemand anderes übergeben werden können. Mit diesem Profil muss auch möglich sein die Zugriffsrechte zu administrieren). Dieses Profil wäre dann "die Stimme" des Vereins nach Außen, es aber hierüber auch Mitglieder informiert oder die Vorstandsmitglieder zu den Vorstandssitzungen eingeladen werden.
- Die "normalen" Mitglieder, die möglichst vordefinierte Gruppen (zB Vorstand) vorfinden sollten, um zb Anregungen oder Fragen zu stellen.
- Die Vorstandsmitglieder, die untereinander Diskutieren können sollen. Hier taucht das Problem auf, dass mir unklar ist was geschieht wenn jemand aus dem Vorstand austritt bzw eintritt. Wie kann organisiert werden was jemand rückwirkend sehen kann bzw. darf. Oder geht das gar nicht und kann nur in einem Forum geregelt werden.

Also viele, viele Fragen.
Grüße aus Hildesheim
Ekkehard
Danke für die Hinweise.
'"Feste und Feiern" hingegen hört sich nach einem öffentlichen Forum an.'
Eigentlich ist sie eine Gruppe innerhalb der Mitglieder, da könnte diskutiert werden, was, wann und wo und stattfinden soll. Die Gruppe könnte dann öffentlich einladen (ggf. aber auch nur Mitgliederöffentlich, zb "die Gruppe Feste und Feiern trifft sich dann und dann im Clubhaus", das wäre dann ein Termin der allen Mitgliedern offensteht.)
Das Konzept des Marktschreiers könnte da passen, wenn man limitieren bzw festlegen kann wer dem folgen darf. Dann könnte es einen Marktschreier "Feste und Feiern" geben, dem nur Vereinsmitglieder folgen können.
Geht das?
Offizielle Termine würden dann über den Marktschreier Vorstandssprecher*in verbreitet werden.

Ich sehe das jetzt so, dass es für viele Positionen unterschiedliche Profile geben muss um die Kommunikation nach innen und außen zu regeln. Aus der Sicht eines Anwenders kann man ja nur auf "Kontaktebene" selektieren. Das heißt die/der Vorsitzende kann eine Gruppe Vorstand, Mitglieder, "Feste und Feiern" anlegen, muss sie aber selber pflegen. Und jedes Vorstandsmitglied bzw. Mitglied in "Feste und Feiern" muss das auch tun. Und wenn da irgendwo jemand unbefugtes dabei ist, ist die Information draußen.
Die Einrichtung von vordefinierten Gruppen ("Vorstand", "Feste und Feiern", "Mitglieder") gibt es ja so nicht. Aber wenn es ein Profil "Feste und Feiern" gäbe, könnte das erwähnt werden und alle Abonnenten würden das sehen? Ist das der Weg?
Gruß Ekkehard